Raidho

Raidho

*Raidō "reiten, reisen" ist der rekonstruierte proto-germanische Name der r-Rune des Älteren Futhark ᚱ. Der Name ist für dieselbe Rune in allen drei Runendichtungen, Altnorwegisch Ræið Isländisch Reið, Angelsächsisch Rad, sowie für den entsprechenden Buchstaben des gotischen Alphabets 𐍂 r, genannt raida, bezeugt. Die Form der Rune kann direkt vom lateinischen R abgeleitet werden.

 

Runen-Gedicht

Übersetzung

Altnorwegisch
ᚱ Ræið kveða rossom væsta;
Reginn sló sværðet bæzta.

Man sagt, dass Reiten das Schlimmste für Pferde ist;
Reginn hat das beste Schwert geschmiedet.

Altisländisch
ᚱ Reið er sitjandi sæla
ok snúðig ferð
ok jórs erfiði.
iter ræsir.

Reiten ist vom Sitzen ein Segen
und rasche Reise
und Pferde mühsam

Angelsächsisch
ᚱ Rad byþ on recyde rinca gehƿylcum
sefte ond sƿiþhƿæt, ðamðe sitteþ on ufan
meare mægenheardum ofer milpaþas.

Das Reiten scheint jedem Krieger leicht zu fallen, solange er zu Hause ist
und sehr mutig für den, der die hohen Straßen überquert
auf dem Rücken eines kräftigen Pferdes..